Landkreis Günzburg

Internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz)

Internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz)

Online Außerbetriebsetzung

Seit dem 1. Januar 2015 ist es als 1. Schritt einer internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) möglich, Fahrzeuge online außer Betrieb zu setzen (abzumelden). Dies geschieht über ein zentrales Portal, betrieben durch das Kraftfahrt-Bundesamt.

Dies gilt jedoch nur für Fahrzeuge, die ab dem 1. Januar 2015 neu- bzw. wiederzugelassen wurden, da nur diese Fahrzeuge die neuen Sicherheitscodes auf den Stempelplaketten und in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) haben.

Außerdem ist der neue Personalausweis mit Online-Funktion oder elektronische Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online Ausweisfunktion (eID) erforderlich.

Hier
gelangen Sie zur Online-Außerbetriebsetzung.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass nach Entfernung der Abdeckung der Siegelplakette(n) keine weitere Fahrt im öffentlichen Straßenverkehr durchgeführt werden darf. Das gilt auch dann, wenn die internetbasierte Außerbetriebsetzung scheitert. Bitte setzen Sie sich dann unverzüglich mit der Kfz-Zulassungsbehörde in Verbindung. Als Datum der Außerbetriebsetzung gilt der Tag der abschließenden Bearbeitung durch die Zulassungsbehörde. Die abschließende Bearbeitung kann bei Wochenenden bzw. bei aufeinander folgenden Feiertagen unter Umständen mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Online-Wiederzulassung


Als zweiten Schritt nach der Online-Außerbetriebsetzung von Kraftfahrzeugen ist seit dem 1. Oktober 2017 die internetbasierte Wiederzulassung auf denselben Halter im selben Zulassungsbezirk ohne Besuch der Zulassungsbehörde möglich.

Auch hier ist der Besitz des neuen Personalausweises mit Online-Funktion oder elektronische Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID) erforderlich. Weiterhin muss eine gültige Reservierung Ihres Kennzeichens für die Wiederzulassung vorliegen. Außerdem müssen Sie über eine Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) verfügen, welche nach dem 1. Januar 2015 ausgestellt wurde. Sie haben Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Günzburg und auch zuvor hat kein Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk stattgefunden.

Hier gelangen Sie zur Online-Wiederzulassung.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie erst ab dem auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) aufgedruckten Datum (Zulassungsdatum) mit dem Fahrzeug am Straßenverkehr teilnehmen dürfen.

Weitere Informationen zum Ablauf der Online-Außerbetriebsetzung und Online-Wiederzulassung erhalten Sie unter den Downloads.

Selbstverständlich ist es auch weiterhin möglich, die Außerbetriebsetzung von der Zulassungsbehörde durchführen zu lassen.

 

 


Links (außerhalb der Landkreisseiten)

Downloads

Weitere Informationen und Direktkontakt
LandkreisBürgerBüro
Tel.: 08221/ 95 999
Emailkontakt zu:
LandkreisBürgerBüro

Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de