Landkreis Günzburg

Veräußerung eines Fahrzeuges

Veräußerung eines Fahrzeuges

Der Verkauf oder der Eigentumswechsel eines Fahrzeuges ist der Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde unverzüglich unter Vorlage einer schriftlichen Veräußerungsanzeige (evtl. Kopie des Kaufvertrags) nach den Bestimmungen des § 13 Abs. 4 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) anzuzeigen. Ein Muster einer solchen Veräußerungsanzeige finden Sie unter den Downloads.

Die Zulassungsbehörde muss sich leider regelmäßig mit Fahrzeugen beschäftigen, welche im zugelassenen Zustand verkauft wurden und deren Käufer der Verpflichtung zur Umschreibung oder Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs nicht oder nicht rechtzeitig nachkommen. Oft kann keine Veräußerungsanzeige vorgelegt werden oder der Käufer ist namentlich gar nicht bekannt oder dessen persönliche Daten aus dem Kaufvertrag, soweit ein solcher überhaupt existiert, sind falsch.

Folge: Sie bleiben auch nach dem Verkauf noch solange Halter des Fahrzeugs, bis dieses auf den neuen Halter umgeschrieben oder von diesem außer Betrieb gesetzt wurde. Sie zahlen weiterhin die Kraftfahrzeugsteuer, eventuell die Versicherung und müssen sich um gegebenenfalls eingehende „Strafzettel“ kümmern.

Hier hilft Ihnen auch die in vielen Kaufverträgen geschlossene Vereinbarung nichts, mit der sich der Käufer verpflichtet, das Fahrzeug innerhalb von einigen Tagen ab- bzw. umzumelden. Sollte sich der Käufer hieran nicht halten, können Sie lediglich privatrechtlich gegen ihn vorgehen.
Es besteht in diesem Fall seitens der Zulassungsbehörde keine Möglichkeit, eine zeitnahe Außerbetriebsetzung durchzuführen, da weder Fahrzeugpapiere noch Kennzeichen vorgelegt werden können.

Empfehlung Ihrer Zulassungsbehörde
Wenn Sie also Ihr Fahrzeug verkaufen oder verschenken, empfehlen wir Ihnen dieses nur im außerbetriebgesetzten Zustand zu übergeben, um nachträgliche Komplikationen zu vermeiden. Mit der Außerbetriebsetzung des Fahrzeuges endet die Kraftfahrzeugsteuer- und Versicherungspflicht und eine missbräuchliche Weiterverwendung des Kennzeichens durch den Erwerber ist ausgeschlossen.

Das Team des Landkreisbürgerbüros steht Ihnen bei Rückfragen telefonisch gerne zur Verfügung.

 

 


Downloads

Weitere Informationen und Direktkontakt
LandkreisBürgerBüro
Tel.: 08221/ 95 999
Emailkontakt zu:
LandkreisBürgerBüro
Zulassungsstelle Krumbach
Tel.: 08282/8894-10
Emailkontakt zu:
Zulassungsstelle Krumbach
Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de