Landkreis Günzburg

Geflügel darf wieder ins Freie

Geflügel darf wieder ins Freie

Die Aufstallpflicht für Geflügel im Landkreis Günzburg ist beendet. Auch Geflügel-Märkte und -Ausstellungen dürfen ab sofort wieder abgehalten werden.

Aufgrund rückläufiger Infektionsraten von Wildvögeln in Bayern hat das Bayerisches Staatministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mitgeteilt, dass eine generelle Aufstallpflicht in Bayern nicht mehr erforderlich ist. Auch Ausstellungen und Märkte mit Geflügel dürfen wieder abgehalten werden. Dies gilt allerdings nicht in Gebieten, die unmittelbar von einem Fall der Vogelgrippe betroffen sind. Aufgrund der günstigen Situation im Landkreis Günzburg wird heute, am 16. März 2017 generell die Aufstallpflicht und das Marktverbot aufgehoben.

Die Geflügelhalter sind aber nach wie vor verpflichtet, die strikten Biosicherheitsmaßnahmen zu beachten. Bis zum 20. Mai 2017 gilt die Bundesverordnung über besondere Schutzmaßregeln in kleinen Geflügelhaltungen weiter. Deshalb sind folgende Hygienemaßnahmen einzuhalten: saubere Kleidung oder Schutzkleidung (regelmäßig gewaschen), Schuhwerk, das ausschließlich im Stall verwendet wird oder vor Betreten des Stalles ausreichend gereinigt und desinfiziert worden ist und regelmäßiges Händewaschen vor und nach Verrichtungen im Stall.

Darüber hinaus sollte Geflügel weiterhin nur im Stall gefüttert und getränkt werden. Ebenso sollten die Kontaktmöglichkeiten zu Wildvögeln nach Möglichkeit beschränkt werden, um eine Ansteckung auch mit anderen Krankheiten nicht zu begünstigen.


Downloads

Weitere Informationen und Direktkontakt
Schmid Franz, Dr.
Tel.: 08221/95 706
Emailkontakt zu:
Schmid Franz, Dr.
Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de