Landkreis Günzburg

Warn-App BIWAPP

Ab 1. Januar 2018 auch im Landkreis Günzburg

Der Landkreis Günzburg führt ab dem 1. Januar 2018 die Warn-App BIWAPP ein.

Durch die Zunahme von Katastrophen und Unglücken wie beispielsweise der Amoklauf im Olympia Einkaufszentrum München, dem Zugunglück von Bad Aibling oder den Überschwemmungen in Wiesenbach ist der Wunsch nach schnelleren Warnmöglichkeiten der Landkreisbürger größer geworden.

Mit der kostenlosen Handy-App „BIWAPP“ kann das Landratsamt Günzburg dazu beitragen, in Notlagen als wichtige Ergänzung zu Fernsehen, Radio oder Lautsprecherdurchsagen Leben zu retten. So können Warnhinweise vor Unwettern, Hochwasser und Katastrophen angezeigt werden. Auch entsprechende Verhaltensempfehlungen für Ihre Sicherheit und Vermeidung von Chaos in der Öffentlichkeit sind abrufbar. So wird Ihnen beispielsweise geraten, wegen Rauchschwaden im Haus zu verbleiben und die Fenster und Türen zu schließen.

Sie können an selbst ausgewählten Orten individuell festlegen, über welche Themen Sie informiert werden möchten. So können lokale und überregionale Katastrophenwarnungen wie Feuer, Chemieunfälle, Bombenfunde, Hochwasser- und Unwetterwarnungen angezeigt werden. Ebenso sind neben den vorrangigen Gefahreninformationen auch Meldungen von Verkehrsunfällen und Straßensperrungen denkbar.

Neben dem Empfang von Informationen können Sie über die App auch einen Notruf absetzen. Durch diesen wird zeitgleich sowohl die aktuelle Adresse und bei Aufenthalt in freiem Gelände der aktuelle Standort über Geokoordinaten mit gesendet.

Diese App ist ein sehr hilfreiches Mittel, damit Sie im Landkreis Günzburg eine bessere Möglichkeit haben, sich über die Sicherheitslage schnell und aktuell informieren zu können.

Über die Möglichkeiten dieser Warn-App können Sie sich auch im Internet informieren.


Links (außerhalb der Landkreisseiten)
Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de