Landkreis Günzburg

Hochwasser-
nachrichtendienst

Hochwassernachrichtendienst und Tipps zur Eigenvorsorge

Das Bild zeigt das Hochwasser im Juni 2003 in Neuburg an der Kammel.
Hochwasser im Juni 2003 in Neuburg an der Kammel. ©Robert Spiller, LRA GZ

Der Hochwassernachrichtendienst (HND) ist beim Bayerischen Landesamt für Wasserwirtschaft (LfWW) bzw. bei den Wasserwirtschaftsämtern (WWA) und den Dienststellen der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung eingerichtet. Alle relevanten Informationen aus ganz Bayern laufen im Netz des HND zusammen. Laufend werden die Pegelstände aller wichtigen Flüsse und Bäche, sowie die Regenfälle und Schneehöhen aufgezeichnet und überwacht. Wenn der Wasserstand an einem der 320 automatischen Pegel einen festgelegten Wasserstand überschreitet, dann bedeutet das den Meldebeginn. Mit den darauf folgenden Meldestufen 1 bis 4 wird das Ausmaß der Überschwemmungen angegeben. Die Hochwassernachrichten enthalten zusätzlich Tendenzaussagen über fallenden oder steigenden Wasserstand und ggf. auch Angaben über die Scheiteleintrittszeit und zu erwartende Scheitelhöhen.


Links (außerhalb der Landkreisseiten)

Downloads

Weitere Informationen und Direktkontakt
Höfle Daniel
Tel.: 08221/95 287
Emailkontakt zu:
Höfle Daniel
Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de