Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landkreis Günzburg

Ein- und Rückreisende

Für Personen, die aus einem anderen EU-Mitgliedstaat, Island, Norwegen, der Schweiz oder dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland nach Bayern einreisen, entfällt die bisherige generelle Verpflichtung, sich unmittelbar nach der Einrei­se in eine 14-tägige häusliche Quarantäne zu begeben. Dies gilt aber nur dann, wenn in dem EU-Staat und den weiteren genannten Staaten, aus dem die Einreise erfolgt, eine hinreichend gute Pandemiesituation vor­herrscht. Diese ist nach der Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) nicht gegeben, wenn nach den Feststellun­gen des European Center for Disease Prevention and Control der Staat der Ausreise eine Neuinfiziertenzahl im Verhältnis zur Bevölkerung von mehr als 50 Fällen pro 100.000 Ein­wohner kumulativ in den letzten sieben Tagen aufweist. In einem solchen Fall gilt die Quarantänepflicht und der Betroffene muss sich unverzüglich auf direktem Weg für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben und die zuständige Kreisverwaltungsbehörde informieren.

Darüber hinaus gilt die Quarantänepflicht auch weiterhin für Einreisen aus Drittstaaten, etwa den USA, aus Brasilien oder China, sofern das Robert-Koch- Institut (RKI) nicht ausdrücklich für einen Dritt­staat die Entbehrlichkeit einer solchen Maßnahme festgestellt hat. Von der bayerischen Quarantänepflicht erfasst sind auch Personen, die nicht unmittelbar aus einem Drittstaat nach Bayern einreisen, sondern nach einem mindestens 72-stündigen Aufenthalt in einem Drittstaat zunächst in einem anderen EU-Staat oder einem anderen (Bundes)Land ankom­men, um sodann in einem zweiten Schritt nach Bayern weiterzureisen. Daneben ist auch hier die zuständige Kreisverwaltungsbehörde zu informieren.

Verwenden Sie hierzu bitte den Meldebogen für Einreisende (Downloads) und senden Sie diesen an corona@remove-this.landkreis-guenzburg.de.

Bitte beachten Sie das Merkblatt für Einreisende.

Häufige gestellte Fragen zur EQV finden Sie zudem auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriumsfür Gesundheit und Pflege; auch in verschiedenen Sprachen.

Die EQV gilt derzeit bis 15. Juni 2020 und wird – soweit erforderlich – verlängert.

Bitte beachten Sie, dass die EQV nicht regelt, ob eine Person überhaupt nach Deutschland/Bayern einreisen darf. Sie regelt nur, ob eine Person in Quarantäne muss, nachdem sie einreisen durfte. Die Frage der Ein- oder Ausreise regelt ausschließlich der Bund.

Rechtliche Grundlagen

  • Verordnung zur Änderung der Einreise-Quarantäneverordnung vom 15. Mai 2020

    Verordnung
  • Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Einreisende zur Bekämpfung des Coronavirus (Einreise-Quarantäneverordnung – EQV) vom 9. April 2020

    Verordnung
  • Bußgeldkatalog „Einreise-Quarantäneverordnung – EQV“

    Bußgeldkatalog