Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landkreis Günzburg

Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie Krankenhäuser

Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes am 18.03.2022 ist ein Großteil der bisherigen bundesrechtlichen Schutzmaßnahmen aus § 28b IfSG entfallen.

Bayern hat nun in der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung die Zugangsregelungen für Besucher und Beschäftigte zu vulnerablen Einrichtungen fortgeführt.

Besucher und Beschäftigte in

  • Krankenhäusern
  • Voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen
  • Psychiatrische Krankenhäuser
  • Heime der Jugendhilfe und für Senioren
  • Ambulante Pflegedienste

benötigen weiterhin einen tagesaktuellen Schnelltest.

Beschäftigte benötigen – analog der bisherigen Bundesregelung – zwei Tests pro Woche, wenn sie geimpft oder genesen sind, und tagesaktuelle Tests, wenn sie nicht geimpft oder genesen sind.

Bei geimpften und genesen Mitarbeitern ist auch ein Selbsttest ohne Aufsicht ausreichend.

Daneben gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske).

Die Einrichtungen können aufgrund des Hausrechts aus strengere Vorgaben treffen und weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske verlangen.

Informationen zur einrichtungsbezogenen Impflicht finden Sie HIER: