Landkreis Guenzburg Logo

Familienportal Landkreis Günzburg

URL: http://www.familie.landkreis-guenzburg.de/https://www.landkreis-guenzburg.de/landkreis/landkreislauf-2019.html

Zurück zur Webseite

Foto: Alois Thoma

 

„Das ist der 30. Landkreislauf, aber so etwas gab es noch nie", waren die Worte des BLSV- Kreisvorsitzenden Fritz Birkner, als er nach kurzer aber reiflicher Überlegung in Absprache mit Ichenhausens 1. Bürgermeister Robert Strobel den Läuferinnen und Läufern mitteilte, dass der Lauf abgebrochen wird und eine Fortsetzung bzw. ein Neustart nicht möglich ist. Am Himmel zuckten Blitze und der plötzlich auftretender Starkregen mit Windböen verwandelte die Laufstrecke, die teilweise abschüssige Bereiche enthält, stellenweise in eine Rutschpartie. „Eine faire Wertung war ebenfalls nicht mehr möglich. Die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer stehen an erster Stelle“, begründete Birkner seine Entscheidung.

Um 15:00 Uhr zum Start der Nordic-Walker wechselten sich noch Sonne und Wolken ab und alle 155 Walker kamen nach 6,2 km problemlos im Zielbereich an. Nachdem sich diese auf die Strecke machten, begann auf dem Sportplatzgelände bereits das Aufwärmprogramm für das Kids-Running und den Betreutenlauf, welches Gerhard Pfeiffer, Sportlehrer am Simpert-Kraemer Gymnasium in Krumbach, mit seinen Mädels toll vorbereitet hatte. In verschiedenen Gruppen wurden die Kleinen mit Koordinations- und Bewegungsspielen auf den Lauf vorbereitet und hatten sichtlich Spaß am anschließenden Kids- Running über eine bzw. zwei Stadionrunden. Der Song  „conquest of paradise"  von der Band Vangelis lieferte noch zusätzliche Energie beim Startschuss.

Beim Hauptlauf um 17:00 Uhr gingen nach einer imposanten Cheerleader-Vorstellung alle gemeldeten 134 Teams in den Klassen Jugend, Damen, Mixed und Herren an den Start, um die 3,4 km lange und sehr abwechslungsreiche Strecke in Angriff zu nehmen. Mit viel Unterstützung in Form von Beifall und Anfeuerungsrufen machten sich die Läuferinnen und Läufer auf den Weg bis nach ca. 45 Minuten das Unwetter hereinbrach und für ein abruptes Ende sorgte. Der Sturm riss Absperrgitter im Wechselbereich nieder, so dass das Ordnungspersonal alle Hände voll zu tun hatte. Als dann auch noch Blitze am Himmel zuckten und es wie aus Kübeln goss, suchten die auf dem Sportgelände befindlichen Teilnehmer Schutz im Festzelt, wo Fritz Birkner den Entschluss zum Abbruch verkündete.

Da der Lauf nicht fortgesetzt werden konnte, wurde die Verlosung der tollen Sachpreise, von den Städten und Firmen sowie die Ausgabe der traditionellen T-Shirts, gesponsert von der Sparkasse Günzburg-Krumbach, der LEW, der AOK, der KGG, TOOWOXX, der Fa. Auerhammer, Intersport Wolf, Fachklinik Ichenhausen, der KLB Kötztal, His, Autenrieder und Soundsolution vorgezogen. Abschließend drückte der Kreisvorsitzende nochmals sein Bedauern aus, teilte mit, dass der kommende Landkreislauf in Gundremmingen geplant ist und bedankte sich bei den Veranstaltern und den Sponsoren für ihr Engagement. Ebenfalls drückte der Vorsitzende des SV Hochwang, Wolfgang Thoma, sein Bedauern aus mit den Worten, „wir haben im Vorfeld getan was wir konnten, um den Läufern beste Bedingungen zu stellen“ und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit beim BLSV und dem Landkreis Günzburg.


Weitere Informationen
  • Fernsehübertragung zum 30. Landkreislauf in Hochwang

    Ausstrahlung am Mittwoch, ab 18:30 Uhr,
    auf a.tv bzw. www.augsburg.tv
    in der Sendung „Hallo Günzburg"


Weitere Bilder
finden Sie unter


Links (außerhalb der Landkreisseiten)

Weitere Informationen und Direktkontakt
Högel Andrea
Tel.: 08221/95 113
Emailkontakt zu:
Högel Andrea

Zurück zur Webseite