Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landkreis Günzburg

Landkreis Günzburg befindet sich ab 03. April in der Inzidenzphase zwischen 50 und 100

Der Landkreis Günzburg hat an drei aufeinanderfolgenden Tagen den 7-Tage-Inzidenzwert von 100 unterschritten. Aufgrund dieses neuen Inzidenzbereichs zwischen 50 und 100 gelten ab Samstag, 03.04.2021 verschiedene Änderungen.

 

Inzidenzphase über 50 bis 100

Landkreis Günzburg befindet sich ab 3. April in der Inzidenzphase unter 100

 

Der Landkreis Günzburg hat am Freitag, 02.04.2021 den dritten Tag in Folge den 7-Tage-Inzidenzwert von 100 unterschritten. Aufgrund dieses neuen Inzidenzbereichs zwischen 50 und 100 gelten ab Samstag, 03.04.2021 verschiedene Änderungen.

 

Geschäfte dürfen wieder für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum öffnen. Es gilt damit das Prinzip „Click and Meet!“.  Die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden darf nicht höher als ein Kunde je 40 m² der Verkaufsfläche sein.  Der Ladenbetreiber hat die Kontaktdaten der Kunden zu erheben. Es gilt weiterhin für Kunden FFP2-Maskenpflicht.

 

Kontaktfreier Individualsport im Außenbereich ist nur bis maximal 5 Personen aus zwei Haushalten (Kinder unter 14 Jahren nicht mitgerechnet) erlaubt. Ebenso ist kontaktfreier Sport unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt.

 

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten sowie zoologische und botanische Gärten können für Besucher nach vorheriger Terminbuchung öffnen. Allerdings gibt es dafür vier Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen: Die zulässige Besucherzahl richtet sich nach dem vorhandenen Besucherraum, bei dem ein Mindestabstand von 1,5 m zuverlässig gewahrt werden muss. Für die Besucher besteht FFP2-Maskenpflicht und der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen. Außerdem hat der Betreiber die Kontaktdaten der Kunden zu erheben.

 

Die Regelungen zur Kontaktbeschränkung gelten wie folgt. Es dürfen sich somit wieder bis zu fünf Personen aus maximal zwei Haushalten treffen, wobei Kinder unter 14 Jahren nicht mitgerechnet werden.

Die nächtliche Ausgangssperre entfällt jedoch.

Die Entwicklung der Inzidenzzahlen wird täglich auf der Homepage des Landkreises Günzburg veröffentlicht.

 

Wöchentliche Inzidenzeinstufung des Landkreises Günzburg für den Schul- und Kinderbetreuungsbetrieb

Der maßgebliche 7-Tage-Inzidenzwert beträgt nach der Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts (RKI) zum Stand 01.04.2021, im Landkreis Günzburg 87,4 Fälle in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner. Somit findet in der Woche vom 05.04.2021 bis 11.04.2021 in den Schulen unseres Landkreises, solange diese nicht von der Schließung durch die Ferien betroffen sind, Präsenzunterricht statt, soweit dabei der Mindestabstand von 1,50 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann. Falls diese Voraussetzung nicht gegeben ist, findet Wechselunterricht statt.  Die Schulen informieren ihre Schülerinnen und Schüler, in welcher Form der Unterricht stattfindet. Außerdem gilt für diese Kalenderwoche in Bezug auf die Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige der eingeschränkte Regelbetrieb, also die Betreuung in festen Gruppen. Sollte während der o.g. Woche der Inzidenzwert von 50 unterschritten oder der Inzidenzwert von 100 überschritten werden, hat dies keine Auswirkung auf die damit verbundenen Regelungen. Die wöchentliche Einstufung des Inzidenzwertes wird immer freitags auf der Homepage des Landkreises Günzburg unter www.landkreis-guenzburg.de/covid-19/schulen-und-kindergaerten sowie im Amtsblatt des Landkreises veröffentlicht.

 

>> Hier geht es zur Bekanntmachung