Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landkreis Günzburg

Mietcafé startet wieder

Die Koordinatoren des Mietcafés Günzburg, freuen sich auf die Wiedereröffnung des Mietcafés Günzburg am Donnerstag, 2. Juli 2020 in der Cafeteria des Landratsamtes. Es findet derzeit jedoch nicht frei, sondern in individuell festgelegten Zeitfenstern zwischen 17 bis 19 Uhr statt.

„Das Thema Wohnraumsuche ist für viele Menschen während der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Durch die Kontaktbeschränkungen konnten keine örtlichen Besichtigungen stattfinden. Außerdem erschweren Faktoren wie Kurzarbeit vielen Menschen derzeit den Zugang zum Wohnungsmarkt“ weiß Salma Muschtaki von der AusWege - Fachstelle für Vermeidung von Wohnungslosigkeit des SKM Günzburg.

Mit der Wiederaufnahme der Mietcafés wird ein niederschwelliges Hilfsangebot für Menschen auf Wohnungssuche angeboten. „Wir bieten allen Menschen im Mietcafé die Möglichkeit, ihre Chancen auf dem Mietmarkt zu verbessern. Die Teilnehmenden bekommen Informationen rund um verschiedene Aspekte aus dem Bereich Wohnen. Dies können zum Beispiel Tipps bei der Wohnungssuche, Inhalte von Mietverträgen oder Fragen zur Kommunikation mit dem Vermieter sein. Mit unserer Hilfe sollen sie sich nach einem Besuch im Mietcafé selbst helfen und ihr gewonnenes Wissen zielführend einsetzen können“ erklärt Integrationslotsin Antje Mühlenbein.

Auf Grund der derzeit geltenden Regeln im Landratsamt Günzburg ist die Teilnahme am Mietcafé nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Interessenten können sich bis zum 30. Juni 2020 bei Integrationslotsin Antje Mühlenbein unter 08221-95 183 oder integration@remove-this.landkreis-guenzburg.de anamelden. Diese erhalten dann ein für sie bestimmtes Zeitfenster zur Beratung. Die Teilnehmer müssen sich an die vorgegebenen Hygieneregeln halten und einen Mund- und Nasenschutz tragen.

Die kommenden Termine für das Mietcafé sind Donnerstag, 1. Oktober 2020 und Donnerstag, 3. Dezember 2020. Wer jedoch zusätzlichen Bedarf an einer Beratung hat, kann sich gerne bei der Integrationslotsenstelle melden.

Weitere Informationen zum Thema "Wohnen" finden Sie hier.