Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landkreis Günzburg

Schülerbeförderung und ÖPNV im Landkreis Günzburg ab 27. April 2020

Der ÖPNV und übrige Schülerbeförderung im Landkreis Günzburg fährt, wie bereits am 17. April 2020 angekündigt, ab Montag, 27. April 2020 im Regelfahrplan. Der Schulbetrieb beginnt am 27. April 2020 mit den Schülern der Abschlussklassen. Die Schülerbeförderung für Grund- und Förderschulen (ausgenommen Abschlussklassen) findet nicht statt. Um eine geeignete Beförderung für die Notbetreuung sicher zu stellen, haben sich die Schulen mit den Kostenträgern in Verbindung zu setzen. Nachmittagsrückfahrten können ggf. in Absprache mit den Schulen und dem Landkreis, je nach Bedarf, entfallen.
 
Im Zeitraum ab 04. Mai 2020 verkehren die Flexibusse wieder in allen Gebieten.
 
Ab dem 27. April 2020 haben bayernweit „Personen ab dem 7. Lebensjahr bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des ÖPNV und der dazugehörenden Einrichtungen einen Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen“. Ab diesem Zeitpunkt dürfen Fahrgäste, die gegen diese Verpflichtung verstoßen, nicht mehr in öffentlichen Nahverkehrsmitteln befördert werden. Ausreichend ist die Benutzung einer sog. Community-Maske. Eine solche genügt zwar keinen medizinischen Zertifizierungsstandards, reicht aber ganz praktisch aus, um „feuchte Aussprachen“ oder beim Niesen wegschleudernde Partikel aufzufangen. Dies hilft entscheidend, Tröpfcheninfektionen zu vermeiden. Eine solche Maske kann auch selbst angefertigt sein oder aus einem hochgezogenen „Loop“ oder einer anderen Art von Schal bestehen. Wir weisen darauf hin, dass die Mund-Nasen-Bedeckung zur persönlichen Ausrüstung der Schüler gehört und von den Eltern selbst organisiert werden muss.
 
Im Zeitraum ab 11. Mai 2020 erfolgt Ende April (29. April 2020) vom Kultusministerium eine Evaluation und ein Vorschlag zum weiteren Vorgehen. Die Minister der Länder beraten sich am 30. April 2020 nochmals. Details werden dann Zeitnah bekanntgegeben.