Landkreis Günzburg

Impfverbot gegen das bovine Herpesvirus 1

Impfverbot gegen das bovine Herpesvirus 1

Das Landratsamt Günzburg erlässt ein Impfverbot gegen das bovine Herpesvirus 1 (BHV1). Nur noch ungeimpfte, BHV1-freie Tiere dürfen zugekauft werden.

„Nach der Abgabe der letzten mit dem BHV1-Virus infizierten Rinder und den verstärkten Impfmaßnahmen in den letzten Monaten geht der Landkreis Günzburg einen weiteren Schritt in die Richtung BHV1-freie Region,“ so Dr. Franz Schmid, Leiter des Veterinäramtes.
„Mit dem Erlass der Allgemeinverfügung dürfen nur noch Rinder eingestellt werden, die aus freien Beständen stammen und die nicht geimpft worden sind. Nach jahrelangem Kampf konnte die heimtückische Rinderseuche getilgt werden, die auch im Landkreis Günzburg weit verbreitet war.“

Die entsprechende Pressemitteilung und die Allgemeinverfügung können Sie unter Downloads abrufen.


Downloads

Weitere Informationen und Direktkontakt
Auer Franz
Tel.: 08221/95 702
Emailkontakt zu:
Auer Franz
Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de