Landkreis Günzburg

Landkreislauf 2018

Bild zeigt Teilnehmer des Landkreislaufes 2018
@ Alois Thoma

Rechtzeitig zum Start der Nordic-Walking-Tour verdrängte die Sonne die Wolken und sorgte für gute Bedingungen beim diesjährigen Landkreislauf in Balzhausen. Insgesamt trafen sich 1.409 Laufbegeisterte zur 29. Ausgabe des beliebten Breitensportereignisses auf der schmucken Sportanlage des TSV Balzhausen. Pünktlich um 15:00 Uhr gab Adelinde Baur, 2. Bürgermeisterin der Gemeinde Balzhausen, den Startschuss für 173 Freunde des Nordic-Walking-Sports, welche eine Strecke von 6,8 km zu bewältigen hatten. Die jüngsten Teilnehmer bewiesen beim Kids-Running ihre Fitness und Freude an der Bewegung. 167 Buben und Mädchen absolvierten in zwei Altersgruppen eine bzw. zwei Stadionrunden. Zuvor waren sie bestens durch kreative Bewegungsspiele von Hans Komm und seinen Schülerinnen des Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach auf ihren Lauf vorbereitet worden. Mit viel Beifall wurden anschließend 3 Betreute und eine Betreuerin des „Haus Walburga Krumbach“ im Rahmen des Betreutenlaufes auf ihrer Stadionrunde begleitet.

Am Hauptlauf, der in Form eines Staffellaufes ausgetragen wurde, nahmen 138 Mannschaften mit 1.066 Läuferinnen und Läufer teil, die in den Klassen Mixed, Damen, Herren, Jugend und Gäste antraten. Sie alle meisterten die flach ausgelegte, überwiegend entlang eines Waldes verlaufende Strecke von 3,8 km und wurden dabei von etlichen Zuschauern lautstark und mit einfallsreichen Transparenten angefeuert. Letzte Reserven wurden beispielsweise kurz vor dem Ziel mit einem Plakat „Tape here to power up“ in Anlehnung an ein bekanntes Konsolenspiel mobilisiert, das so manchen Teilnehmer bei Berührung noch zu einem beachtlichen Schlussspurt verhalf.

Prominent besetzt mit Vertretern aus Politik und Sport ging das Team 4 Sport & Politik auch in diesem Jahr in der Mixed-Wertung an den Start und schlugen sich dabei mit dem erreichten Platz 48 von insgesamt 66 Teams beachtlich. Monika Wiesmüller-Schwab (Stellvertreterin des Landrates), Dr. Hans Reichhart (Finanzstaatsekretär), Robert Strobel (1. Bürgermeister der Stadt Ichenhausen), Leonhard Ost (Kreisrat), Andrea Gruber (ehemalige Weltmeisterin und Deutsche Meisterin im Taekwondo), Jörg Ammon (BLSV-Präsident), Paul Kleinmann (Langstreckenläufer des FC Ebershausen) und Stefan Riederle (Geschäftsführer Ökumenische Sozialstation Günzburg und Stadtrat von Ichenhausen).

Traditionell erhielten alle Teilnehmer im Anschluss an die Wettbewerbe ein T-Shirt als Andenken überreicht. Ermöglicht wurde dies wiederum durch das Engagement von zahlreichen Sponsoren (Sparkasse Günzburg-Krumbach, LEW Lechwerke, AOK Günzburg, Kernkraftwerk Gundremmingen, TOOWOXX, HIS Marking, Intersport-Wolf, Fachklinik Ichenhausen, SoundSolution, Auerhammer Blechbearbeitung, Energeticum Energiesysteme, Bollinger Kunststofftechnik, Landkreis Günzburg).

Großer Jubel und Beifall im voll besetzten Festzelt ernteten jeweils die verdienten Klassensieger, als ihnen im Rahmen der abschließenden Siegerehrung von Landrat Hubert Hafner und Vertretern der Sponsoren die kunstvollen Pokale und T-Shirts überreicht wurden. Die Tagesbestzeit bei den Erwachsenen erzielte wie im Vorjahr das Team des TSV Burgau, das sich vor den SV Mindelzell 1 und dem FC Ebershausen fcerunning in der Wertung der Herren behauptete. In der Damen-Konkurrenz löste das Team Niederraunau Damen den Seriensieger der Vorjahre SV Mindelzell 1 ab. Den 3. Platz bei den Damen sicherten sich die Läuferinnen des Teams Running Mommies. In der Mixed-Klasse setzte sich die Mannschaft Triathlon Günzburg Mixed 1 vor dem Vorjahressieger des TSV Offingen Leichtathletik 1 durch, der auf Platz 2 lief. Hier holte sich das Team Tsv Niederraunau Mixed den dritten Podestplatz. Die Gäste-Klasse gewann der Titelverteidiger SWV Fischach vor der Mannschaft des Tsv Walkertshofen und der Lg Reischenau-Zusamtal. Erneut verteidigten die SGK Runners des Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach gegen die Jugendmannschaft des TSV Behlingen-Ried den Titel als schnellstes Nachwuchsteam. Damit wurden sie gleichzeitig auch Sieger in der Schulwertung. Die drei bestplatzierten Teams in den Wertungen Jugend allgemein, Jugend Schulen und Jugend Mädchen wurden für ihre Leistungen jeweils mit einem Pokal belohnt. Mit einem Sonderpreis ist zudem das Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach ausgezeichnet worden, da es für die Schulwertung insgesamt 8 Teams für den Hauptlauf an den Start brachte. Das Team Polizei Lkr. Günzburg 1 verteidigte den Spitzenplatz als zeitschnellstes Team in der Firmen- und Behördenwertung vor den Mannschaften Saikos Velo Radsport und Kling Consult 1 und nahm den hierfür ausgelobten Siegerpokal entgegen.

Alle Ergebnisse stehen unter den Downloads für Sie bereit (Änderungen vorbehalten) oder können ebenso wie die Urkunden auf der Internetseite von Raceresult abgerufen werden (http://my3.raceresult.com/).


Links (außerhalb der Landkreisseiten)

Downloads

Weitere Informationen und Direktkontakt
Korz Gernot
Tel.: 08221/95 109
Emailkontakt zu:
Korz Gernot
Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de