Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landkreis Günzburg

Neue Pflegeberaterin im Pflegestützpunkt Landkreis Günzburg

Zu sehen ist die neue Pflegeberaterin Karin Rochau mit dem restlichen Team Johannes Fischer und Lena Walter.

Der Pflegestützpunkt Landkreis Günzburg ist nun komplett. Das Bild zeigt von links: Lena Walter, Karin Rochau und Johannes Fischer

Vor etwa vier Monaten hat der Pflegestützpunkt Landkreis Günzburg seinen Betrieb aufgenommen. Im Gebäude des Landratsamtes ist es möglich individuelle, umfassende, trägerneutrale und kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um die Pflege zu bekommen.

Ratsuchende erhalten zum Beispiel Antworten auf Fragen wie: Unter welchen Voraussetzungen bekommt man einen Pflegegrad? Wie können Betroffene Pflegeleistungen oder Hilfsmittel beantragen? Außerdem können sich Angehörige informieren, welche Unterstützungsangebote es gibt, um Berufstätigkeit und Pflege zu vereinen. Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem Repertoire des Pflegestützpunktes. Viele individuelle Fragen können mit den Pflegeberatern besprochen werden. Seit August verstärkt nun Karin Rochau das Team. Die gelernte Krankenschwester war zuletzt jahrelang als Pflegepädagogin B.A. (Lehrerin für Pflegeberufe/Pädagogin in einer Pflegeschule) tätig.

Bisher haben Johannes Fischer und Lena Walter den Pflegstützpunkt aufgebaut.

Johannes Fischer ist gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger und hat Pflegewissenschaften B.Sc. studiert. Er war zuletzt als Pflegedienstleiter beschäftigt.

Durch die praktische Tätigkeit in der Pflege verfügen beide über viel Wissen im Umgang mit Pflegebedürftigen. Sie kennen sich gut im Bereich Hilfsmittel und Unterstützungsangebote aus.

Lena Walter ist ausgebildete Sozialversicherungsfachangestellte und im Pflegestützpunkt für die Verwaltung zuständig.

Seit Bestehen des Pflegestützpunktes wurden über 100 Beratungen durchgeführt. Landrat Hans Reichhart: „Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Pflegestützpunkt einen weiteren Baustein in unserem Hilfe- und Unterstützungsnetzwerk geschaffen haben, der so positiv von den Landkreisbürgerinnen und -bürgern angenommen wird.“

Ein weiteres Ziel des Pflegestützpunkts ist nun die Netzwerkarbeiten mit Akteuren in der Pflege. Eine enge Vernetzung mit ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen wird angestrebt. Auch verschiedene öffentliche Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen aus dem Bereich Pflege sollen die Angebote ergänzen.

Zu folgenden Zeiten stehen die Mitarbeiter Interessierten zur Verfügung:

  • Montag bis Mittwoch von 10 bis 16 Uhr
  • Donnerstag von 11 bis 18 Uhr
  • Freitag von 10 bis 12 Uhr.

Termine für Beratungsgespräche können unter der Telefonnummer 08221/95-461 vereinbart werden. Die Adresse des Pflegestützpunkts lautet:  An der Kapuzinermauer 1, 89312 Günzburg

Weiterführende Informationen auf unserer Homepage:

Pflegestützpunkt